Lesejahr 2016

Ich wünsche euch allen ein frohes Neues und hoffe, ihr seid gut in das Jahr 2017 gestartet! Auch wenn ich gerade eigentlich an meiner Bachelorarbeit arbeiten sollte, gibt es heute mein Lesejahr 2016, weil ich einfach Lust darauf habe 😀

Leider habe ich wieder nicht so viel gelesen, wie ich gerne gelesen hätte (also wie immer), aber trotzdem waren einige tolle Bücher dabei. Hier sind ein paar Fakten, die ich meinem Goodreads Profil entnommen habe:

  • Gelesene Bücher: 17
  • Gelesene Seiten: 8.067
  • Durchschnittliche Bewertung: 4,2 Sterne
  • Kürzestes Buch: Sentinel mit 297 Seiten
  • Längstes Buch: Eragon – Das Erbe der Macht mit 959 Seiten

15824469_1410285645669940_573686994_o

Und hier sind die Bücher, die ich 2016 gelesen habe:

  1. Apollyon von Jennifer L. Armentrout (5*)
  2. Sentinel von Jennifer L. Armentrout (5*)
  3. Eragon – Das Erbe der Macht von Christopher Paolini (4*)
  4. Red Rising von Pierce Brown (5*)
  5. The Circle von Dave Eggers (3*)
  6. Glass Sword von Victoria Aveyard (4*)
  7. Clockwork Angel von Cassandra Clare (5*)
  8. Clockwork Prince von Cassandra Clare (5*)
  9. Clockwork Princess von Cassandra Clare (5*)
  10. Das unendliche Meer von Rick Yancey (4*)
  11. Red Rising – Im Haus der Feinde von Pierce Brown (4*)
  12. Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor (3,5*)
  13. Selection – Die Krone von Kiera Cass (4*)
  14. Red Rising – Tag der Entscheidung von Pierce Brown (5*)
  15. Calendar Girl – Verführt von Audrey Carlan (3,5*)
  16. Harry Potter und das verwunschene Kind von J.K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne (4*)
  17. Nemesis von Anna Banks (4*)

Noch ein paar Fakten von mir:

  • Von 17 Büchern waren 9 englische Bücher
  • Ich habe zwei Reihen in diesem Jahr begonnen UND beendet, nämlich die Red Rising Trilogie und die Chroniken der Schattenjäger Trilogie.
  • Beendet habe ich mit Apollyon und Sentinel aber auch die Covenant Reihe von JLA.

Mein persönliches Highlight:

Ich habe in 2016 irgendwie so einige tolle Bücher gelesen, mein persönliches Highlight ist jedoch die Red Rising Trilogie und insbesondere Red Rising – Tag der Entscheidung, also Teil 3. Für mich der perfekte Abschluss einer unglaublich guten Reihe.

Meine größte Enttäuschung: 

Ich würde sagen, Daughter of Smoke and Bone. Ich hatte große Erwartungen an das Buch und leider hatte ich dann doch so einige Probleme mit der Geschichte. Der Schreibstil und der Anfang haben mir gut gefallen, einige Dinge dann eher weniger. Die bei Goodreads vergebenen 4 Sterne sind übrigens eher 3,5 Sterne, aber ich habe dann aufgerundet – man kann ja nur ganze Sterne vergeben.

So! Das war mein Lesejahr 2016 – durchaus nicht schlecht, aber auch nicht völlig überragend. Ich hoffe, dass ich es schaffe, in diesem Jahr mehr Bücher zu lesen und 2017 zu einem besseren Lesejahr zu machen. Bei Goodreads habe ich mir 50 Bücher vorgenommen. Das ist womöglich etwas hoch gegriffen, aber egal, ich mache es trotzdem. Nach der Bachelorarbeit wird es erst mal einen Stapel Bücher zur Belohnung geben und dann habe ich hoffentlich auch wieder mehr Zeit zum Lesen.

Ich habe mir vorgenommen, noch mehr Reihen zu beenden und nicht immer mehr neue anzufangen. Außerdem würde ich gerne in diesem Jahr anfangen, selbst an einem Buch zu schreiben – große Pläne 🙂

Wie war euer Lesejahr? Lasst es mich wissen!

Freya

Advertisements